Am 17. Januar eröffnete das Programmsekretariat die dritte große Ausschreibung des Interreg B - Ostseeprogramms. Am 20. Februar 2024 findet ein Info-Webinar der Nationalen Kontaktstelle des Programms in deutscher Sprache statt, das über das Antragsverfahren und die thematischen Schwerpunkte des aktuellen Förderaufrufs informiert.

Haben Sie eine Projektidee zu den Themen "Innovative Gesellschaften" oder "Klimaneutrale Gesellschaften" oder wollen sich an Projekten beteiligen? Wer sich um eine Projektförderung bewerben möchte, sollte bis zum 17. April eine Projektskizze einreichen. Nur wer bis zu diesem Termin das so genannte Projektideenformular einreicht, kann bis zum 21. Juni einen vollständigen Antrag stellen.

In diesem Aufruf können nur Projekte zu den Themen "Innovative Gesellschaften" und "Klimaneutrale Gesellschaften" gefördert werden. Kleinprojekte diesmal nicht gefördert.

In den Kernprojekten arbeiten transnationale Projektpartnerschaften über einen Zeitraum von maximal drei Jahren an konkreten Lösungen für die Herausforderungen im Ostseeraum.

Die Teilnahme an dem Kooperationsforum ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 15. Februar 2024 möglich.

Mehr Informationen und Anmeldung siehe Link:

schleswig-holstein.de - Ministerium für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz - INTERREGEuropäische territoriale Zusammenarbeit Ostseeprogramm: Info-Webinar für Bewerberinnen und Bewerber (auf Deutsch)

___

Sie haben eine Projektidee? Nehmen Sie gerne das Beratungsangebot des Enterprise Europe Networks Berlin-Brandenburg wahr.

Ansprechpartner:

Holger Zeiser

Tel.: 0335 283 960 19

E-Mail: Holger.Zeiser@wfbb.de